Presse : 2017

In den deutschsprachigen Weinführern wird unser Weingut wie folgt platziert:
Eichelmann, Deutschlands Weine 2017: 4,5 Sterne
Der Feinschmecker 2017: 4,5 F
Wein-Plus, Online-Weinführer: W++
Gault Millau WeinGuide 2017: 3 Trauben
falstaff, Weinguide 2017: Empfehlung

Dezember 2017 // DER FEINSCHMECKER Heft 12/2017

Im neu erschienenen Weingüter- Guide der Zeitschrift „FEINSCHMECKER" wurden wir auf 4,5 F nach oben gestuft und zählen zu den „Besten Weingütern Deutschlands".

Eichelmann 2018 // Unser "Ungeheuer" als "KLASSIKER" ausgezeichnet

Im in Kürze erscheinenden Weinführer Eichelmann 2018 werden wir erneut mit 4,5 Sternen in der Kategorie "Weltklasse Weingut" geführt.

In diesem Jahr freuen wir uns zusätzlich über die Auszeichnung "Klassiker des Jahres" für unseren Riesling aus der Lage Ungeheuer.

Urkunde "Weltklasse-Weingut"

Urkunde für Ungeheuer Forst

Weingut-Portrait im Eichelmann 2018

April 2017 // Meiningers Weinwelt, Ausgabe 3/2017

Wie schmeckt Wein vom Sandstein? wollte die Fachjury wissen. So schmeckte ihnen unser 2015 Buntsandstein Riesling trocken: "Klassisch gelbfruchtiger Riesling, typisch frisch mit deutlich süßlicher Rundung, dennoch mineralisch vom Buntsandstein." In Zahlen ausgedrückt klingt das so: 89 Punkte. (S. 84)

zur Urkunde...

November 2016 // Weinführer Eichelmann 2017

Fast schon zur Tradition geworden: Unsere Auszeichnung mit 4,5 Sternen zum "Weltklasse-Weingut". Wir freuen uns wie immer sehr und bedanken uns für die Bewertung unseres Weinportfolios! (S. 770 f.)

zur Urkunde... | zum Pressetext... (PDF)

November 2016 // Gault&Millau - Weinguide Deutschland 2017

Der berühmte "Weinführer für Genießer" lobt das Süße-Säure-Spiel unserer "vibrierenden" Weine. Auch von unseren 2015er Großen Gewächsen waren die Verkoster überzeugt: "Sie haben diese charakteristische Gelbfrucht, die Mosbacher schon immer stiltypisch ausgezeichnet hat, nur sind sie dabei lebendig und frisch." (S. 604)

zur Urkunde...

VDP Prädikatsweingut